Kommentare 0

Landschaften

Da ich kein „Reisemaler“ sondern in erster Linie fotografisch unterwegs bin setze ich meist erst nach dem Reisen meine Eindrücke in Gemaltes um. Dabei handelt es sich nicht um konkrete Darstellungen des Gesehenen, sondern um fiktive Erinnerungen von Farbe, Stimmung und Geländeform. Da sich im Gesamtwerk meiner Malerei niemals ein durchgeplantes Bild ergibt, gehe ich auch hier spontan ans Werk und lasse mich von meinen Erinnerungen und gefühlten Eindrücken leiten.

Diese Serie von Bildern entstanden in Spachteltechnik/Öl auf Leinwand. Formate bis 60×60.

 

Schreibe eine Antwort


Ich akzeptiere